Sozial engagiert
in Speyer
Top 100 der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands
Slider
22.08.2017

Nachbarschaftsfest in der Lessingstraße

Speyer-West feiert zum zweiten Mal

Was zwei Mal stattfindet, hat schon Tradition. So wie das Lessingstraßenfest in Speyer-West, das 2016 ins Leben gerufen und von den Veranstaltern letzten Freitag wiederholt wurde. GABIS GmbH und das Gemeindepsychiatrische Zentrum Vorderpfalz waren auch in diesem Jahr die Gastgeber. Dass ein buntes Straßenfest gerne angenommen wird, zeigten die zahlreichen Bersucher durchgängig von 14 bis 17 Uhr. Unterhaltung und Geselligkeit, allerhand Angebote und Aktivitäten sowie Aktuelles aus dem Quartier waren im Angebot. VFBB-Mitarbeiterinnen stellten im Job-lokal ihre Projekte zur Qualifizierung und Beschäftigung vor, der Stadtteilverein Speyer West bot seine bunten "Westentaschen" zum Verkauf an. Kaffee, Muffins, selbsgemachte Kissen, Teppiche und allerlei Dekoartikel gab es bei den GPZ-Verantwortlichen und -bewohnern. Das GABIS-Team bewirtete mit gegrillten Würstchen und Steaks, das Team von der Stadtberatung Dr. Sven Fries verkaufte Getränke.

Kinder konnten sich von zwei Erzieherinnen der Kita Löwenzahn schminken lassen. Rundum ein geselliges Miteinander an diesem sonnigen Freitagnachmittag auf der Lessingstraße. Große Nachfrage gab es im Job-lokal, wo Fotograf Andreas Pöhlandt für zahlreiche Besucher professionelle Bewerbungsfotos erstellte. Für das perfekte Portrait wurden die Bewerberinnen von Stylistin Melanie Haustein vorher geschminkt.

Um 14:30 Uhr beglückwünschte VFBB-Geschäftsführerin Doris Eberle fünf Teilnehmerinnen zu ihrem "Xpert Business"-Abschluss im Fach Finanzbuchführung. Im Rahmen des Projekts "BIWAQ" hatten sie beim VFBB zwischen Januar und Mai verschiedene Unterrrichtsmodule  belegt, einige bis zur "Geprüften Fachkraft Finanzbuchführung". Mit der Gratulation überreichte sie den Absolventinnen ihre Abschluss-Zertifikate der VHS Ludwigshafen, bei der sie die Prüfung abgelegt hatten, sowie Blumen und kleine Präsente.

Zufrieden zeigten sich die Veranstalter über die noch stärkere Resonanz als im ersten Jahr, vor allem auch über das gute Wetter, das gerade noch einen regenfreien Abbau zuließ.